Zum Inhalt springen

Mit Herz und Hand in das Klima der Zukunft investieren

| CDU Lindlar

Dr. Carsten Brodesser setzt sich gemeinsam mit der CDU-Lindlar für die Aufforstung in den Bergischen Wäldern ein.

„Aufforsten“ ist nicht nur ein gefragtes und populäres Thema. „Aufforsten“ ist eine Investition in die Zukunft, gar in unsere Existenz, denn jedem ist doch klar: Leidet der Wald, kann es auch den Menschen nicht gutgehen.

Auch wenn es inzwischen zahlreiche Förderprogramme für die Unterstützung von Waldbauern gibt, ist es mit Geld allein nicht getan. Viel wichtiger ist der Austausch darüber, wie künftige Wälder beschaffen sein sollten, um gegen Klimafolgen resilient sein und zugleich Raum für möglichst viele Baumarten schaffen zu können.

Die CDU hat in Lindlar zum Tätigwerden im Kleinen ebenso aufgerufen, wie Forstbetrieben ihre Unterstützung zugesagt.

CDU-Bundestagsabgeordneter Dr. Carsten Brodesser hat gemeinsam mit dem Vorsitzenden des CDU-Gemeindeverbandes, Sven Engelmann, und dem stellvertretenden Bürgermeister, Armin Brückmann, Hans Schmitz in seinem Wald besucht. Hans Schmitz leitet nicht nur die CDU-Gemeinderatsfraktion, sondern ist ein echter Experte zu den Themen Landwirtschaft und Wald.

Bei dem Besuch im „Peffeköver Holz“ gab es nicht nur einen interessanten Dialog rund um den Wald. Gemeinsam wurden auch einige Reihen Bäume gesetzt. Die Arbeit machte allen Freude. Carsten Brodesser berichtete dabei von den zahlreichen Waldprojekten im Bergischen Land, für die er sich persönlich mit vielen Menschen einsetzt.

Zurück
ci_147558.jpg