Zum Inhalt springen

CDU-Ortsverband Frielingsdorf will Verbesserung im Ortskern

Erstellt von Wilfried Orbach || CDU Lindlar

Das ehemalige „Steins Lädchen“ in der Jan-Wellem-Straße in Frielingsdorf war der Nachfolger des Kaufhauses Stein, das seit Jahren die Frielingsdorfer Bevölkerung mit Lebensmitteln und Allem was man so brauchte, versorgte. Generationen von Schulkindern war das Kaufhaus und das „Lädchen“ als Anlaufstelle für Schulbücher, Hefte aber auch für Süßes bekannt.

Später wurde das Haus verkauft und in der Silvesternacht 2016/2017 zerstörte ein Brand das alte Haus. Lange stand die Bauruine und erst mit behördlichem Nachdruck wurde der Abriss durch den Eigentümer vorgenommen. Seit dieser Zeit stehen Bodenplatte, Restmauerteile und Gerätschaften unansehnlich, durch einen Bauzaun abgetrennt dort.

Der CDU Ortsverband hatte bereits mehrmals bezüglich dieses „Schandflecks“ wie er von vielen Frielingsdorfer Bürgern genannt wird, bei der Gemeinde angefragt. Diese hatte mit dem Eigentümer Kontakt aber es konnte keine Änderung herbeigeführt werden. „Wir könnten uns an dieser prädestinierten Stelle neben der Schule im Ortskern eine für die Allgemeinheit sinnvolle Einrichtung wie Kindertagesstätte oder Seniorenwohnungen vorstellen“ sagte Wilfried Orbach aber so ergänzte sein Ratskollege Ingo Sauerbier „Wir wissen dass man keinen Eigentümer zwingen kann, aber wir bitten den Bürgermeister Dr. Ludwig, sich der Sache weiterhin anzunehmen. Zumindest sollte eine Räumung der Restteile erfolgen. Sollte der Eigentümer selbst einen Wiederaufbau durchführen, ist das auch eine Lösung.“

Mit dem Ortstermin will der CDU-Ortsverband Frielingsdorf auf die derzeitige unschöne Situation hinweisen und eine Verbesserung erwirken.

Autor: Wilfried Orbach

Zurück
CDU_Frielingsdorf_Ortskern.png