Zum Inhalt springen

Zukunft unserer Arbeit

Der „Lindlarer Traum“ Arbeiten und miteinander Leben im ländlichen Raum

Arbeitsplätze schaffen – Existenzen sichern – Zukunft schenken
Die hervorragende wirtschaftliche Lage hat in den letzten Jahren die Schaffung von neuen Arbeitsplätzen ein wenig in den Hintergrund gedrängt. Gerade in diesen Zeiten wird uns wieder bewusst, wie wichtig der eigene Arbeitsplatz als Existenzbasis für sich selbst oder für eine ganze Familie ist. Dabei ist Arbeit mehr als Broterwerb. Arbeit ist meist Selbstverwirklichung und die Grundlage für die eigene Autonomie, die persönliche Freiheit. 

Wir wollen den Fortschritt gestalten und alles daransetzen, dass wir auch in Zukunft ein auskömmliches Angebot an attraktiven und innovativen Arbeitsplätzen vor Ort erhalten und ausbauen. Denn im Zusammenspiel mit zeitgemäßer Aus- und Fortbildung sowie dem von der CDU vorangetriebenen Ausbau der digitalen Infrastrukturen werden wir dafür sorgen, dass dieser Wandel in der Arbeitswelt gelingt und der wirtschaftliche Wachstumskurs fortgeschrieben wird. Dank der CDU-Politik vor Ort hat sich die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in den letzten Jahren kontinuierlich gesteigert. Das wirtschaftliche Wachstum und die hieraus resultierenden Steuereinnahmen bestimmen maßgeblich den gestalterischen Handlungsspielraum einer Kommunalgemeinde. Hierdurch finanziert sich das alle Generationen umfassende Gemeinwohl. Wirtschaft ist nicht alles. Aber ohne diese Grundlage ist alles nichts.

Gerade jüngeren Menschen schenken wir durch das Festhalten an der Erweiterung des Industrieparks Klause ein Stück Zukunft. Gemeinsam mit Experten der Industrie- und Handelskammer Köln rechnen wir hierdurch mit mehreren hundert neuen, zukunftsfähigen und ansprechenden Arbeitsstellen auf verschiedenem Niveau. Wir wollen ein nachhaltig ausgerichtetes Gewerbegebiet errichten, welches im Einklang mit den Belangen des Umwelt- und Klimaschutzes stehen wird.

Lindlar hat eine recht große Auspendlerquote. Durch die Schaffung neuer Arbeitsplätze vor Ort können lange Wege zur Arbeit eingespart werden. Hierdurch werden deutlich weniger klimaschädliche Treibhausgase aber mehr persönliche Zeit für die Familien freigesetzt. Ein Gewinn für alle!

Für die Jugend werden viele neue Ausbildungsmöglichkeiten beispielsweise im Hightech-Bereich entstehen, und nach einem Studium in der Ferne können sich in der eigenen Heimat Berufsperspektiven bieten. Aber auch das klassische Handwerk wird viele Chancen auf eine solide Ausbildung ermöglichen.

Der gestalterische Weitblick der CDU-Lindlar - gespeist aus viel Erfahrung und junger Dynamik - wird auch in der nahen Zukunft vielen Menschen den „Lindlarer-Traum“ ermöglichen: Wohnen, Arbeiten und miteinander Leben in der bergischen Heimatgemeinde – von den Kindesbeinen an bis ins hohe Alter. Den Generationen gerecht!